Weener: Sportbootunfall

Der Führer einer Motoryacht wollte am Samstag (05.09.2020) gegen 12.10 Uhr in der Marina in Weener aus einer Vorausfahrt ein Wendemanöver nach Steuerbord einleiten. Wegen eines technischen Defektes konnte er unerwartet die rechte der beiden Maschinen nicht auskuppeln. Das Boot fuhr geradeaus gegen eine Hauswand und den Bootssteg des Hauses. Es entstand erheblicher Sachschaden am Haus. Am Boot entstand leichter Sachschaden. Personenschaden und Umweltschäden entstanden nicht.