wattsegler.de

Segeln im Wattenmeer

Nesserlander Schleuse: Fertigstellung weiterhin 2016 geplant

Nesserlander Schleuse: Tatsächlich 2016 nach 10 Jahren fertig?Trotz des langen Winters geht N-Ports weiterhin davon aus, dass der Neubau der Nesserlander Schleuse 2016 in Betrieb gehen kann. Dies sagte N-Ports gegenüber der Presse. Ursprünglich sollte die Schleuse 2009 wieder in Betrieb gehen. Doch Pleiten, Pech und Pannen trieben den Termin immer weiter nach hinten. Zuletzt hatte N-Ports den Fertigstellungstermin im Juli 2012 erneut um ein Jahr nach hinten verschoben.

Die Kosten belaufen sich mittlerweile auf über 80 Millionen Euro. Ursprünglich war viel weniger veranschlagt. Die stetig steigenden Kosten wurden immer wieder neu begründet. Mal lag es am explodierenden Stahlpreis, dann kam unerwartet die Klimaerwärmung und zwang zu höheren Anforderungen an den Küstenschutz und schließlich kamen auch noch „unvorhersehbaren technische Hindernisse“ hinzu. Deshalb musste immer wieder neu geplant werden.

Nach dem aktuellen Zeitplan von N-Ports sollen das Außen- und das Binnenhaupt bis Mitte des Jahres 2014 fertig sein. Der Abschluss der Arbeiten an der neuen Schleusenkammer ist Ende des nächsten Jahres vorgesehen. Die alte Klappbrücke über das Außenhaupt wird Mitte 2015 abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt.

-

-

-

-

-

-

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.