Weser-Elbe: Mit Lotsen außen rum

Durch den Neubau der Schleuse bei Otterndorf bleibt der „Schleichweg“ über den 55 km langen Elbe-Weser-Schifffahrtsweg zwischen Bremerhaven und Otterndorf gesperrt.

Der Neubau soll ca. drei Jahre dauern (wir berichteten: Otterndorf: Neue Schleuse). Viele, vor allem kleinere Boote, haben diese Route genutzt, um von der Elbe zur Weser zu gelangen, ohne übers Watt oder gar ganz außen rum gehen zu müssen. Verständlicherweise haben viele vor diesen ungeschützeren Routen den nötigen Respekt.

Der niedersächsische Landesverband des Deutschen Motoryachtverbands bietet hier nun seine Hilfe an. Von Mai bis August bildet er Konvois unter fachkundiger Leitung zwischen Bremerhaven und Cuxhaven an. An bestimmten Tagen - natürlich nur bei passender Tide und passendem Wetter – fährt je ein Konvoi in Bremerhaven und einer in Cuxhaven los. Der revierkundige „Lotse“ fährt auf dem ersten Schiff mit.

Die beiden Konvois treffen sich dann zur Übernachtung in Dorum.

Geplant sind folgende Termine:
Samstag, 18. Mai
Montag, 17.Juni 
Mittwoch, 10. Juli
Freitag, 9. August

Startzeit: 
Die Konvois von Bremerhaven nach Cuxhaven starten jeweils um 10.30 Uhr. Die Konvois von Cuxhaven nach Bremerhaven starten jeweils um 10 Uhr.

Kosten:
76 Euro pro Boot und Fahrt

Weitere Informationen, auch zu den Anmeldemodalitäten, gibt es beim Motoryachtverband (unter "geführte Wattfahrten"). Außerdem erfahren Interessenten telefonisch mehr unter der Nummer 0 54 04 – 30 41 oder per E-Mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!