wattsegler.de

Segeln im Wattenmeer

Oldenburg / Hunte

Man verlässt die Weser bei der günen Leuchttonne 99 / Hunte 1 und läuft bei Elsfleth in die Hunte ein. Das Hunte-Sperrwerk und die zugehörige Hubbrücke stehen meistens offen. Die Fußgängerbrücke wird hier zu jeder vollen Stunde für kurze Zeit geschlossen.

Hunte (schiffbarer Teil):

Länge: 24 km (die Kilometrierung beginnt in Oldenburg)
Tauchtiefe: 2,2 m bei NW
Höchstgeschwindigkeit: 10 km/h (5,4 kn)

UKW Kanal 73 sollte man mithören.

Die Küstenfunkstelle Hunte Traffic bringt auf Kanal 63 stündlich um h+ 30 Lagemeldungen.

Brücken:

km 20,7 Eisenbahnbrücke Elsfleth / Ohrt: Klappbrücke, Höhe geschlossen 4,4 m, Kanal 73 "Elsfleth Bridge"
km 17,8 Huntebrücke:  Hubbrücke, Höhe geschlossen  4,4 m, kann auf 24 m gehoben werden, Kanal 73 "Hunte Bridge"
km 3,8 Autobahnbrücke, feste Brücke, Höhe 26 m
km 0,5 Eisenbahnbrücke Oldenburg / Drielake, Klappbrücke, Höhe geschlossen 2,0 m, Kanal 73 "Oldenburg Bridge". Die Öffnungszeiten der Eisenbahnbrücken richten sich nach dem Fahrplan der Deutschen Bahn. Man kann sie einsehen beim Hafenamt Oldenburg und am Hafenhaus Elsfleth.

Alle Durchfahrtshöhen beziehen sich aufmittleres Hochwasser. Oberhalb und unterhalb der Brücken stehen Peilmarken (aktuelle Durchfahrtshöhe)

Die Hunte ist zwischen Oldenburg und Elsfleth ein vielbefahrener Fluss mit starkem Gezeiteneinfluss (Mittlerer Tidehub: 2,70 m).

Liegeplatz und Versorgung:

Der Alte Oldenburger Stadthafen ist eine Anlegestelle für Fahrgastschiffe und Sportboote. Der Stadthafen befindet sich im Zentrum Oldenburgs unmittelbar am Rand der Fußgängerzone. Der Stadthafen ist von See kommend mit stehendem Mast zu erreichen. Der Oldenburger Wassersportverein e.V. betreibt hier auch einen Kran zum Umlegen des Mastes (bitte vorab hier melden: https://oyc.de/service/), sollte man Richtung Küstenkanal weiter binnenwärts wollen (Wassertiefe bei Niedrigwasser: auf den ersten 200 m (stadteinwärts) bis zu 1,70 m, danach geringer (z.T. nur für kleinere Sportboote mit geringem Tiefgang befahrbar)).

Wer weiter ins Binnenland will oder keinen Mast legen muss, findet noch weitere Liegeplätze hinter der Schleuse Oldenburg (UKW-Kanal 20 / Telefon 0441-503924). Danach kommt die Cäcilienbrücke Oldenburg (Hubbrücke, Höhe geschlossen 1,60 m, derzeit bis zum Abriss festgesetzt)

Hafenanlagen mit Schwimmsteg und Stromanschluss: Sowohl der Oldenburger Yachtclub e. V. als auch der Oldenburger Wassersportverein e. V. bieten Liegeplätze tideunabhängig an einer Steganlage mit Strom-, Wasseranschluss und Sanitäranlagen an.

Oldenburger Yacht-Club e.V.
Sophie-Schütte-Str. 22
26135 Oldenburg
Tel. (0441) 12973 E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Oldenburger Wassersportverein e.V.
Sophie-Schütte-Str. 24
26135 Oldenburg
Tel. (0441) 13937
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Weitere Infos:
www.oyc.de
www.owv-ol.de

-

-

-

-

Termine

-

-

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen