wattsegler.de

Segeln im Wattenmeer

Medemrinne: Sperrgebiet

Zur Absicherung der Düker-Rohrleitung wurde im östlichen Bereich der Medemrinne

ein Sperrgebiet errichtet.

Dazu wurden zwei Südkardinaltonnen und zwei Sperrgebietstonnen ausgelegt.

Die Tonne 46 wurde bis auf Weiteres eingezogen.

Die westliche Südkardinaltonne wurde verlegt.

Das Sperrgebiet wird durch folgenden Punkte begrenzt:

  1. s. Süd Kardinaltonne - Kennung VQ (6) + LFl / SFkl. (6) + Blk –

53° 50,6983‘ N 008° 53,1247‘ E

  1. Sperrgebietstonne

53° 50,8956'N   008° 53,2265' E

  1. 53° 51,3874'N 008° 52,7428' E
  2. 53° 52,3294' N 008° 50,8876' E
  3. 53° 53,1877' N 008° 52,8687' E
  4. 53° 51,5240‘ N 008° 55,2277’ E
  5. Sperrgebietstonne

53° 51,0578’N 008° 54,9450’ E

  1. s. Süd Kardinaltonne - Kennung VQ (6) + LFl / SFkl. (6) + Blk –

53° 50,7519’N 008° 54,7670’ E

  1. wieder zu a)

Die Sperrgebietstonnen sind entsprechend der SeeSchStrO Anlage I A17 b jeweils mit einem gelben Anstrich und rotem Kreuz, der Aufschrift „Sperrgebiet“, der Kennung Fl g. 4s / Blz. g. 4s – und liegendem Kreuz im Top gekennzeichnet.

Das Gebiet ist mit Ausnahme der Bau- und Zubringerfahrzeuge für die übrige Schifffahrt gesperrt.

Beim Passieren des Sperrgebietes wird um Vorsicht und Rücksichtnahme gebeten.

-

-

-

-

-

-

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.