wattsegler.de

Segeln im Wattenmeer

Wremen

 Wremen Ansteuerung - Karten von openseamap.org

Ansteuerung

Kommt man von Norden geht es entweder über die Weser oder über die Tegeler Rinne in den Wurster Arm, von Süden kommend geht es von der Weser in den Wurster Arm. Bei der roten Spieretonne W 16 geht es vom Wurster Arm in das Wremer Tief hinein. Das Wremer Tief ist ein gewundeter Priel, sehr gut mit Pricken gekennzeichnet. Botte mit 1,5m Tiefgang können den Hafen von 1h bis 1h nach Hochwasser anlaufen. Der Tidehafen liegt vor dem Deich  und fällt trocken.

Wremen Hafen - Karten von openseamap.org

Die Liegeplätze bei den Wremer Sportschippern werden überwiegend von Vereinsmitgliedern belegt, es stehen aber eigentlich immer Gastliegerplätze zur Verfügung. Zur Not kann man aber auch bei einem Kutter längseits gehen, sollte rund Hochwasser aber an Bord sein.

Auf der Pier finden sich Elektroanschlüsse und Wasserentnahmestellen in ausreichender Menge. Für trailerbare Boote ist eine Slipanlage vorhanden. Auf dem Vereinsgelände befindet sich das Vereinshaus als Containeranlage mit Toilettenanlagen und Sitzterrasse.

In unmittelbarem Umfeld des Hafens befinden sich Restaurants, Cafes und Imbisse. Zum Naturstrand mit Riesenwasserrutsche, Strandkörben und Spielmöglichkeiten für Kinder sind es nur wenige Meter.

Dicht hinterm Deich das kleine Dorf. In der Nähe ist ebenfalls ein ziemlich großer Campingplatz. Vom Deich aus hat man einen schönen Rundumblick über die Weser

Wremer Sportschipper: www.wremer-sportschipper.de

-

-

-

-

-

-

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.