Die Seenotretter waren über das Osterwochenende 2021 mehrfach auf gefordert. Der schönste Einsatz für die Besatzungen der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) war die Geburt eines kleinen Jungen am Ostersonntag an Bord des Seenotrettungskreuzers PIDDER LÜNG/Station List auf Sylt.

 

 

Früher am Tag war ein Alleinsegler zwischen Jade- und Wesermündung auf einer Sandbank gestrandet. Der Seenotrettungskreuzer HERMANN RUDOLF MEYER/Station Bremerhaven befand sich zu dieser Zeit auf einer Kontrollfahrt und griff sehr schnell ein. Mit dem Tochterboot CHRISTIAN gelang es den Seenotrettern, das Schiff wieder in tieferes Wasser zu ziehen. Weil das Ruder der Yacht zuvor jedoch stark beschädigt worden war, schleppte die HERMANN RUDOLF MEYER sie nach Bremerhaven.

 


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.